STIMMEN UND FEEDBACKS

Karlheinz Sölch

Vorstandsvorsitzender

lagfa bayern e.V.

„Das Projekt „Sprache schafft Chancen“ läuft seit 2013 sehr erfolgreich. Es bietet bayernweit vielen freiwillig tätigen Sprachlehrer*innen auf unkomplizierte Art sowohl finanzielle als auch fachliche Unterstützung bei der Durchführung Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit. So konnten beispielsweise über die Jahre hinweg hochgerechnet an die 21 900 Asylbewerber beim Erlernen der deutschen Sprache unterstützt werden. „Sprache schafft Chancen“ leistet so einen guten Beitrag zur Integration von Geflüchteten in Bayern. Als Vorstand der lagfa bayern e.V., die mit der Projektverwaltung betraut ist, bin ich stolz auf den Erfolg dieses Projektes.“


Beatrix Hertle

Landesgeschäftsführerin

lagfa bayern e.V.

„Freiwillig Engagierte spielen in der Integration von geflüchteten Menschen eine zentrale Rolle. Nicht nur im Herbst 2015 und die Monate danach, waren Freiwillig ein tragende Säule, um Ankommen und Eingewöhnung zu erleichtern. Auch die zukünftigen Aufgaben und Herausforderungen erfolgreicher Integrationsarbeit werden nicht ohne Freiwillige und Ehrenamtliche bewältigt werden können. Seit 2013 unterstützt der Freistaat Bayern die lagfa mit dem Projekt „Sprache schafft Chancen“, in dem Freiwillige und Ehrenamtliche, die die deutsche Sprache unterrichten.  Dabei können sich die Engagierten kreativ und je nach Situation vor Ort wunderbar entfalten und passgenaue Angebote entwickeln. Gerade die Sprachpatenprojekte, die auf dieser Seite vorgestellt werden, zeigen die Vielfalt der Gestaltungsmöglichkeiten, die deutsche Sprache, darüber hinaus, die Kultur, den Alltag zu vermitteln, und schließlich zu einem gelungenen Miteinander zu verhelfen.“


Ursula Erb

Projektleiterin

"Sprache schafft Chancen"

„Seit fünf Jahren begleite ich das Projekt nun schon und ich sehe vor Ort, wie erfolgreich die Sprachpaten bayernweit laufen. Das schließt nicht aus, dass sich die Engagierten und Projektteilnehmer*innen Herausforderungen ausgesetzt fühlen, was auf die gesellschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen zurückzuführen ist. Umso wichtiger ist es uns, hier zu zeigen, welche wunderbaren Projekte in ganz Bayern von FA/FZ/KoBEs und Ehrenamtlichen umgesetzt werden. Das Engagement ist immer noch außerordentlich groß. Freiwillig Engagierte, die sich in der Sprachförderung und im weiteren Sinne auch im Integrationsbereich einsetzen, beweisen tagtäglich, was Weltoffenheit, Vielfalt und Wertschätzung gegenüber Menschen bedeutet, egal ob geflüchtet oder beheimatet.

Wir freuen uns, dass mit der Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern und für Integration mit einer so niederschwelligen Projektfinanzierung gesellschaftsfördernde Aktionen flächendeckend umgesetzt werden können und ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Durchstöbern der spannenden Aktivitäten!“

 

 

 




Koordiniert durch:

Kontakt über:

lagfa bayern e.V.

Projekt "Sprache schafft Chancen"

Konrad-Adenauer-Allee 43

86150 Augsburg

 

Projektleitung: Frau Ursula Erb

sprachfoerderung@lagfa-bayern.de

Tel: 0821 207148-21

Mobil: 0177-6632 149


Quicklinks

Unterstützt durch: