"Gemeinsam leben & lernen in Europa" Passau

Mit Kompetenz ins Berufsleben

Ehrenamtliche Sprachförderung zur Integration in die Arbeitswelt



Ziel ist, anerkannte Asylbewerber*innen regelmäßig in Infoveranstaltungen, Workshops, auf Thementagen und in individuellen Beratungen in einfacher Sprache über Rahmenbedingungen und Erwartungen sowie über Gepflogenheiten im deutschen Arbeitsalltag zu informieren. Auf diese Aufgaben werden Freiwilligen in einer umfassenden Schulung  vorbereitet. Zusätzlich erhalten Sie einen Schulungsordner, in dem nicht nur alle wichtigen Informationen zusammengetragen wurden, sondern auch praktische Hinweise enthalten sind, wie man diese Informationen gut vermitteln kann. Themen sind dort unter anderem: Wer darf überhaupt unter welchen Bedingungen arbeiten? Wie werden meine Kompetenzen und Abschlüsse anerkannt? Wie finde ich Arbeit und wie bewirbt man sich in Deutschland? Was erwarten Arbeitgeber? Was muss ich in der Regel überall berücksichtigen (Arbeitszeitaufzeichnungen, Pausenregelungen, Personalfragebögen, usw.) und welche rechtlichen Grundlagen gelten am Arbeitsplatz? Was sind typische Gesprächssituationen  und Aktivitäten am Arbeitsplatz?



„Viele anerkannte Asylbewerber*innen haben mittlerweile grundlegende Deutschkenntnisse und wollen nun unbedingt arbeiten. Doch die Wege in Arbeit, die Erwartungen von Arbeitgebern, die Regeln und Gepflogenheiten am Arbeitsplatz unterscheiden sich sehr zu ihren Heimatländern. Daher wollen wir Helfende und Asylbewerber mit guten Deutschkenntnisse so schulen und vorbereiten, dass sie diese wichtigen Informationen gezielt an Asylbewerber weitergeben können.“

 

Perdita Wingerter

Projektleiterin und Geschätsführung Gemeinsam leben & lernen in Europa e.V.



Ativitäten & Veranstaltungen

  • Erstellung eines Schulungsordners „Mit Kompetenz ins Berufsleben“
  • Erstellung eines „Train-the-trainer“-Schulungskonzeptes für Helfende
  • Durchführung der Train-the-trainer-Schulung
  • Wissensweitergabe in Form von Infoveranstaltungen, Workshops, Thementagen und in individuellen Beratungen oder Sprachpatenschaften in einfacher Sprache

Freunde, Netzwerke & Kooperationen

  • IHK und HWK
  • Bildungsträger bfz, vhs, BAP
  • Lokale Helferkreise in Stadt und Landkreis Passau
  • Evangelische Studentengemeinde, Asylcafe, InfoAsyl
  • Universität Passau
  • Wirtschaftsforum Passau
  • Ehrenamtliche Sprachpaten
  • Vereinsmitglieder



Impressionen



Kontakt

Gemeinsam leben & lernen in Europa e.V.

Perdita Wingerter

Leopoldstr. 9

94032 Passau

Tel: 0851/2132740

E-Mail: info@gemeinsam-in-europa.de

Homepage: www.gemeinsam-in-europa.de


Koordiniert durch:

Kontakt über:

lagfa bayern e.V.

Projekt "Sprache schafft Chancen"

Konrad-Adenauer-Allee 43

86150 Augsburg

 

Projektleitung: Frau Ursula Erb

sprachfoerderung@lagfa-bayern.de

Tel: 0821 207148-21

Mobil: 0177-6632 149


Quicklinks

Unterstützt durch: